Die Passerschlucht!
Mutig unterwegs auf frei schwebenden Brücken und aussichtsreichen Plattformen wird die naturgewaltige Passerschlucht zu einem Erlebnis.
Die abenteuerliche Tour durch die Passerschlucht beginnt im Dorfzentrum von Moos in Passeier. Man wandert an der Kirche vorbei, überquert die alte Holzbrücke und geht weiter bis zur Beschilderung „Stieber Wasserfall“. Der Stieber Wasserfall, der eine Gesamthöhe von 37 Metern aufweist, bietet besonders nach heftigem Regen oder im Frühjahr während der Schneeschmelze ein imposantes Naturschauspiel.
Der Weg verläuft nun großteils durch den Wald, immer entlang der Passer, wobei ein großer Teil dieses abenteuerlichen Erlebnispfades über Eisenroste und Gittertreppen führt. Über Jahrhunderte hat sich der Bach seinen Weg durch den Fels gebahnt. Durch die enorme Kraft des Wassers sind interessante Felsformationen entstanden. Gitterroste und moderne Aussichtsbrücken erlauben es, das darunterliegende, tosende Wasser der Passer zu beobachten. Ein Naturschauspiel pur!

…und hier die Bilder dieser eindrücklichen Wanderung


Abfahrt: 08:00 Uhr St. Lorenzen – Parkplatz Ost Markthalle 07:50 Uhr in Bruneck Zugbahnhof


Preis: Euro 10,00


Gehzeit: ca. 2 ½ – 3 Stunden


Höhenunterschied: ca. 320 mt. im Aufstieg und Abstieg


Einkehrmöglichkeit: Vorhanden


Schwierigkeit: Leichte Wanderung


Wanderbegleiter: Kurt Seppi


Greenpass – Maskenpflicht für Busfahrt und Einkehr


Anmeldung von Montag bis Freitagabend AVS Nummer 349 2365075


Anmeldungen per SMS oder E-Mail werden nicht berücksichtigt
Nur für AVS-Mitglieder